Oberärztin Yvonne Krieger

Oberärztin Yvonne Krieger

Yvonne Krieger studierte Medizin an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz. Für das  Praktische Jahr wechselte sie an die Justus-Liebig-Universität Gießen. Ihr Wahlfach Gynäkologie und Geburtshilfe absolvierte sie an den Hochtaunuskliniken in Bad Homburg sowie am Bürgerspital in Solothurn (Schweiz).

Nach Abschluss des Studiums 2007 arbeitete Yvonne Krieger in den Abteilungen für Allgemeine, Viszerale und Onkologische Chirurgie sowie für Gefäßchirurgie des Lahn-Dill-Klinikums in Wetzlar. Im Jahr 2010 begann sie ihre Tätigkeit in der Frauenklinik des Hochwaldkrankenhauses. Dort  betreute sie u.a. die Dysplasiesprechstunde und erwarb 2016 neben dem Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe das Kolposkopie-Diplom. Im Mai 2018 hat sie außerdem die Zertifizierte personengebundene Dysplasiesprechstunde nach AG CPC erlangt.

Schon während ihrer Facharztweiterbildung begann Yvonne Krieger die Weiterbildung für die Schwerpunktbezeichnung „Gynäkologische Onkologie“. Sie betreut vor allem das Gynäkologische Krebszentrum, ab März 2019 als Oberärztin.

Schwerpunkt- und Zusatzbezeichnungen, Qualifikationen:

  • Fachkunde Strahlenschutz (2012)
  • Psychosomatische Grundversorgung (2014)
  • Basisausbildung genetische Beratung (2014)
  • Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe (2016)
  • Kolposkopie Diplom der AG CPC (2016)
  • Basisausbildung Sexualmedizin (2017)
  • Zertifizierte personengebundene Dysplasiesprechstunde nach AG CPC (2018)