Vorlesen

Zentrale Notaufnahme (ZNA)

Dr. med. Achim Jäckel
Leiter der Zentralen Notaufnahme am Hochwaldkrankenhaus Bad Nauheim

Die Zentrale Notaufnahme (ZNA) befindet sich jeweils im Erdgeschoss der Krankenhäuser des GZW (Hochwaldkrankenhaus Bad Nauheim, Bürgerhospital Friedberg, Kreiskrankenhaus Schotten). Sie ist die Anlaufstelle für alle Notfall-Patienten.

Die Ersteinschätzung (Triage) erfolgt über unsere speziell ausgebildeten Pflegekräfte. Nach dem Schweregrad und der Art der Erkrankung wird die Reihenfolge der Patienten und die behandelnde Fachabteilung festlegt. Anschließend werden entsprechend der vorliegenden Krankheit ggf. Laborwerte bestimmt, ein EKG angefertigt und Vitalparameter gemessen. Manche Patienten müssen während des gesamten ZNA-Aufenthaltes an einen Überwachungsmonitor angeschlossen bleiben. Der Arzt der behandelnden Fachrichtung legt möglicherweise zusätzlich notwendige Behandlungen und Untersuchungen fest. Anhand der Untersuchungsergebnisse und der daraus resultierenden Aufnahmediagnose wird von den Ärzten der Notaufnahme entschieden ob es nötig ist, den Patienten im Krankenhaus stationär zu behalten oder ihn aus der Notaufnahme zur ambulanten Weiterbehandlung  zu entlassen.

Bitte beachten Sie, dass Ihr Aufenthalt bei uns bis zum Vorliegen aller Untersuchungsergebnisse mehrere Stunden dauern kann. Trotz aller Bemühungen der schnellstmöglichen Behandlung kann es bei hohem Patientenaufkommen zu einer deutlichen Verlängerung der Behandlungszeiten kommen!

Aufgrund der bereits hohen Auslastung der ZNA und den gesetzlichen Vorgaben können wir nur Patienten mit akuten bzw. notfallmäßig zu therapierenden Erkrankungen behandeln.
Das interdisziplinäre Team der Notaufnahme ist bemüht allen Patientinnen und Patienten den Aufenthalt in der Notaufnahme so angenehm wie möglich zu gestalten. 
Haben Sie noch Fragen? Sprechen Sie uns an!


Ihr
Dr. med. Achim Jäckel
Leiter der Zentralen Notaufnahme