Vorlesen

"7. Vampirtag am GZW"

Blutkonserven retten Menschenleben. Immer wieder mal sind sie – aus unterschiedlichen Gründen – knapp. Zuletzt wirkte sich zusätzlich die Corona-Pandemie aus: Es wird wesentlich weniger Blut gespendet, als die Krankenhäuser für Operationen und in den Notaufnahmen benötigen würden.

Mach mit! Spende Blut! Rette Leben!

Seit September 2020 veranstaltet das GZW deshalb in Kooperation mit dem Blutspendedienst des Universitätsklinikums Gießen-Marburg, Standort Gießen, mit gutem Erfolg vierteljährliche "Vampirtage am GZW". Der 7. Vampirtag ist angesetzt für Donnerstag, den 10. März 2022. Zwischen 11 und 16 Uhr können jeweils im Viertelstundentakt vier Menschen gleichzeitig ihr Blut spenden.

Die Aktion richtet sich an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitszentrums Wetterau und externe Gäste gleichermaßen. Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich!

Wichtig zu wissen:

  • Nach einer Corona-Impfung kann sofort Blut gespendet werden, es ist keine Karenzzeit notwendig!
  • Nach einer Infektion ist eine vierwöchige Wartezeit (gemessen ab dem Tag der Genesung) einzuhalten.

Für die Anmeldung nutzen Sie bitte die unten angezeigte Liste. Dort sehen Sie sofort, ob an Ihrem Wunschtermin noch ein Platz frei ist. Sollte dies nicht der Fall sein, weichen Sie bitte auf einen anderen Termin aus. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungsmail an die angegebene E-Mail-Adresse. Diese Mail wird vom "Elternzentrum GZW" versandt, weil wir für die Anmeldungen das bewährte elektronische Kurs-Reservierungssystem des Hebammenzentrums nutzen.

Wichtig zu wissen:

  • Manchmal verschwinden diese Antwortmails im Spamordner. Bevor Sie sich ein weiteres Mal anmelden und so eventuell Plätze blockieren, prüfen Sie bitte Ihre Spams oder kontaktieren Sie uns (Tel.: 0171 9161724). Wir können sofort überprüfen, ob Ihre Anmeldung erfolgreich war oder nicht.
  • Betrachten Sie bitte Anmeldungen als verbindlich! Es wäre schade, wenn die wenigen Plätze, die pro Viertelstunde vergeben werden können, nicht optimal genutzt würden!

Selbstverständlich wird für das leibliche Wohl der Blutspenderinnen und -spender coronagerecht gesorgt!

Wir hoffen auf rege Teilnahme und eine insgesamt erfolgreiche Blutspende-Aktion!