Vorlesen

Schlossbergklinik Gedern für ambulante und tagesklinische Behandlung

In den Räumen der Schlossbergklinik Gedern mit ihren zwei hochspezialisierten Praxen, der

werden jährlich knapp 10.000 Patientinnen und Patienten ambulant und tagesklinisch behandelt.

Das Leistungsspektrum der Praxen ist umfassend. Dazu gehören zum Beispiel

  • ambulante Chemotherapie
  • Antikörpertherapien
  • Untersuchungen des Knochenmarks und des Blutes
  • Bestimmung des Immunstatus
  • bildgebende und funktionelle Diagnostik der Organe, der Lymphknoten und des Kreislaufs
  • Lungenfunktionsleistung (Spiroergometrie)
  • Ultraschall incl. des Herzens
  • die komplementäre Onkologie mit
    Aufbauinfusionen mit Vitaminen und Spurenelementen
    Injektionen mit Thymuspräparaten
    Infusionen mit Selen, Magnesium und Kalzium vor und nach den Chemotherapien mit dem Ziel einer besseren Verträglichkeit
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems
  • Erkrankungen der Nieren
  • Erkrankungen der Atemwege
  • Stoffwechselerkrankungen

Für die genauen Leistungsangebote der beiden Praxen schauen Sie bitte auf die jeweilige Praxisseite!

Förderverein "Sozialstation Oberes Niddertal und Schlossbergklinik Gedern e.V."

Gegründet 1983 zur Unterstützung der Sozialstation Oberes Niddertal mit Sitz in Ortenberg, betreut der Förderverein seit 1993 auch die Schlossbergklinik. In den Großgemeinden Gedern und Hirzenhain ist er stark verwurzelt: Von den insgesamt 10.500 Einwohnern beider Kommunen sind mehr als 500 Mitglied im Verein.

Das jährliche Beitragsaufkommen sowie Spenden von Privatleuten und Firmen addieren sich zu namhaften Beträgen: Allein die Schlossbergklinik Gedern erhielt in den vergangenen 20 Jahren Zuwendungen in Höhe von mehr als 130.000 Euro zur Anschaffung medizinischer Geräte sowie eines Kraftfahrzeugs. (Mit-)Finanziert wurden unter anderem ein Ergometriemessplatz mit Langzeit-EKG-Sofortauswertung (21.000 Euro) sowie zuletzt 2011 ein Zentralmonitor im Wert von 17.000 Euro.

Seit der Neuwahl am 26. Juni 2017 ist Wilfried Kehm 1. Vorsitzender des Fördervereins. Ihm zur Seite stehen Reiner Drescher (stellvertretender Vorsitzender), Andreas Betz (Rechner), Oliver Hampel (Schriftführer) sowie die Beisitzerinnen und Beisitzer Axel Listing, Edith Möbs, Helga Römer, Ingeborg Thösen und Almuth Zinn. 

Weitere Informationen sowie ein Beitrittsformular finden Sie in einem Flyer, den Sie im Download-Center als PDF-Datei herunterladen können.