Vorlesen

Dr. Dr. Florian C. Roessler

Dr. Dr. Florian C. Roessler, 1969 in Hechingen geboren, hat nach dem Abitur am Otto-Hahn-Gymnasium in Bergisch Gladbach zunächst eineinhalb Jahre lang im Pflegedienst auf unterschiedlichen Stationen des Marienkrankenhauses in Bergisch Gladbach gearbeitet. 1990 nahm er sein Studium der Physik an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen (Abschluss 1997: Diplom-Physiker) und parallel dazu 1991 sein Studium der Humanmedizin (ebenfalls an der RWTH, später an der Freien Universität Berlin, wo er 2002 sein 3. Staatsexamen ablegte) auf. 2005 promovierte er zum Dr. rer. medic. im Fachbereich Humanmedizin und 2012 an der Medizinischen Fakultät der Universität Lübeck zum Dr. med.

Auf seinem beruflichen Weg sammelte Dr. Dr. Roessler reichhaltige Erfahrungen in unterschiedlichen Sparten. Er forschte auf den Gebieten der funktionellen Magnetresonanztomographie, der sympathischen Erregungsmuster des Hirnstamms und deren Einfluss auf die Gefäßmuskulatur des Menschen, der Sonothrombolyse sowie der experimentellen Neurosonologie und entwickelte ein Computermodell zur Simulation der Gehirndurchblutung zum Zweck der präoperativen Risikoabschätzung zerebraler Gefäßeingriffe. Seine Assistenzarztjahre verbrachte er unter anderem in der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie der Universitätskliniken des Saarlandes, in der Neurologischen Klinik der Universitätsklinik Lübeck und auf der Akutstation der psychiatrischen Klinik in Neustadt/Holstein. 2013 arbeitete er als Facharzt für Neurologie auf der neurologisch-neurochirurgischen Intensivstation der Universitätsklinik Lübeck. Seit Ende 2013 leitete er als Oberarzt für Neurologie die Stroke Unit und die Ultraschall-Funktionsdiagnostik des Universitätsklinikums Gießen-Marburg, Standort Gießen. Im Herbst 2021 übernahm er die Leitung der Stroke Unit (Schlaganfallstation) des GZW im Bürgerhospital Friedberg.