Vorlesen

Unser Angebot für Ihre Aus- und Weiterbildung

Wir freuen uns sehr über motivierte Kolleg*innen in Weiterbildung und alle Pflegekräfte und Therapeut*innen, die einen Teil ihrer Ausbildung bei uns absolvieren möchten.

Ärzt*innen
Für die Zusatzbezeichnung Geriatrie besteht in Friedberg die volle Weiterbildungsermächtigung, in Schotten sind es zwölf Monate. In Kooperation mit unseren Internist*innen können sowohl für die Allgemeinmedizin als auch für die Innere Medizin Zeiten entsprechend anerkannt werden. Eine Übernahme auf die internistische Abteilung zur Komplettierung der Ausbildungszeit wird vom Haus unterstützt. Interne und externe Fortbildungen werden gefördert. In regelmäßigen Abständen findet in Kooperation mit anderen geriatrischen Kliniken der näheren Umgebung eine zertifizierte Weiterbildung (Zercur) statt.

Pflege
Zu Beginn weisen viele geriatrische Patient*innen einen hohen Unterstützungsbedarf auf und sind überwiegend immobil. Besonders in dieser Phase kommt der aktivierenden therapeutischen Pflege eine zentrale Bedeutung zu. In einem erfahrenen Team werden Sie langsam angeleitet, diesen Ansatz zu verinnerlichen. Interne und externe Fortbildungen werden gefördert. In regelmäßigen Abständen findet in Kooperation mit anderen geriatrischen Kliniken der näheren Umgebung eine zertifizierte Weiterbildung (Zercur) statt. Bei bestehenden Interesse kann diese vertieft werden zur Fachweiterbildung Pflege, einem anerkannten Curriculum über insgesamt 520 Stunden.

Therapeut*innen
Die geriatrischen Patient*innen brauchen im Rahmen ihrer Multimorbidität, neben der ärztlichen und pflegerischen Versorgung, ein multiprofessionelles Team um die vielseitigen Anforderungen gerecht zu werden. Hierzu zählen Physio- und Ergotherapeuten, Logopäden, Psychologen, Sozialarbeiter, Diätassisten und physikalische Therapeuten. Interne und externe Fortbildungen werden gefördert. In regelmäßigen Abständen findet in Kooperation mit anderen geriatrischen Kliniken der näheren Umgebung eine zertifizierte Weiterbildung (Zercur) statt. Bei bestehenden Interesse kann diese vertieft werden zur Fachweiterbildung Therapeuten, einem anerkannten Curriculum über insgesamt 400 Stunden.

Praktisches Jahr

Liebe angehende Kolleginnen und Kollegen aus der Universitätsklinik in Gießen,
wir möchten uns gerne bei Ihnen vorstellen und Sie herzlich einladen, ein Tertial ihres PJs bei uns in der Geriatrie zu verbringen.

Die Geriatrie kümmert sich speziell um Patient*innen jenseits der 70 Jahre aus den unterschiedlichsten akutmedizinischen Bereichen. Die Patienten in der Geriatrie kommen aus allen Fachbereichen der Medizin, sodass eine Vielfalt an Krankheitsbildern behandelt werden. Sie deckt hierbei den frührehabilitativen Behandlungsaspekt ab und führt die akut begonnene Therapie und die noch ausstehende Diagnostik fort.

Aufgrund des rehabilitativen Aspektes haben die Patienten bei uns eine längere Behandlungsdauer von etwa 2-3 Wochen, so dass  die Möglichkeit besteht, sich deutlich ausführlicher mit den Patienten auseinanderzusetzen und die verschiedenen Aspekte der bestehenden Multimorbidität zu verstehen.

Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, braucht es neben der ärztlichen und pflegerischen Versorgung ein multiprofessionelles Team. Hierzu zählen Physio- und Ergotherapeut*innen, Logopäd*innen, Psycholog*innen, Sozialarbeiter*innen, Diätassistent*innen und physikalische Therapeut*innen.

Was wir bieten:

  • Möglichkeit der Vertiefung der Pflichtfächer
  • sehr enge oberärztliche/fachärztliche Anbindung für eine fundierte Ausbildung
  • wöchentliche Fortbildungen zu relevanten Themen in Kooperation mit der Inneren Abteilung
  • ausreichend Zeit, um sich mit Krankheitsbildern und deren Behandlung vertraut zu machen
  • freundschaftlich-kollegiales Miteinander

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.