Chefarzt Prof. Dr. med. Robert Voswinckel

Prof. Dr. med. Robert Voswinckel wurde 1970 in Hamburg geboren, ist verheiratet und hat drei Kinder. 1992 bis 1999 absolvierte er sein Studium der Humanmedizin an der Justus-Liebig-Universität Gießen (mit Praktika in London und Newcastle upon Tyne). Seine breite internistische Ausbildung sowie die Ausbildung zum Lungenfacharzt absolvierte er an der Medizinischen Klinik 2 der Universitätsklinik Gießen. Während seiner sechsjährigen Tätigkeit als Oberarzt an der Kerckhoff-Klinik leitete er unter anderem das interdisziplinäre Tumorboard und baute den neuen Schwerpunkt der interventionellen Endoskopie sowie der Lungentransplantation mit auf. Prof. Voswinckel ist ein Spezialist für die Spiegelung der Atemwege, die Diagnostik und Therapie akuter und chronischer Lungenerkrankungen sowie für die Behandlung von Krebserkrankungen des Brustkorbes. Als Experte für Lungenhochdruck ist er national und international bekannt. 

Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit lag auf dem Gebiet der Forschung. 2002 und 2003 erhielt Robert Voswinckel den Young Investigator Award der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin. Parallel zu seiner Tätigkeit an der Kerckhoff-Klinik war er – teilweise federführend – an der Entwicklung neuartiger Medikamente und Therapien zur Behandlung schwerer Lungenerkrankungen beteiligt. Er leitete eine Sektion des hessischen Exzellenzclusters für Herz- und Lungenforschung (ECCPS) sowie die Sektion "schwere Lungenerkrankungen / endstage lung diseases" des Deutschen Zentrums für Lungenforschung (DZL). In nationalen und internationalen Fachzeitschriften hat er mehr als 70 wissenschaftliche Beiträge veröffentlicht.

Seit 15. September 2013 ist Prof. Voswinckel Chefarzt der Klinik für Innere Medizin des Bürgerhospitals Friedberg, seit Frühjahr 2018 zusätzlich der Klinik für Innere Medizin des Hochwaldkrankenhauses Bad Nauheim. Er verfügt über die Weiterbildungsermächtigung "Innere Medizin" (fünf Jahre) und "Pneumologie" (zwei Jahre).