Ambulantes Palliativ-Team (Spezialisierte Ambulante Palliativ-Versorgung/SAPV)

Die Spezialisierte Ambulante Palliativ-Versorgung (SAPV/ambulantes Palliativ-Team) Wetterau unter der Leitung von Oberarzt Dr. med. Bastian Eul ist multiprofessionell zusammengesetzt aus Palliativ-Care-Pflegenden, Palliativärzten, Psychoonkologen und einem Seelsorger. Wir begleiten schwerstkranke Patienten mit einer fortgeschrittenen Tumorerkrankung im ambulanten Bereich auf ihrem letzten Lebensweg und führen eine adäquate, meist medikamentös unterstützte Symptomkontrolle durch. Vielen unserer Patienten ist es ein großes Bedürfnis, ihre letzte Lebenszeit im heimischen Umfeld zu verbringen. Dies zu ermöglichen, ist Ziel und Aufgabe der SAPV. Unser ambulantes Palliativ-Team ist rund um die Uhr für Sie da!

Bildlich gesprochen, knüpft die ambulante Palliativ-Versorgung ein Netz um den Betroffenen aus Haus- und Fachärzten, Pflege- und Hospizdiensten, der Abteilung für Schmerztherapie und Palliativmedizin und dem Ambulanten Palliativ-Team Wetterau selbst. Dieses übernimmt die Koordination, entwickelt Strategien, begleitet, berät und bietet eine 24-stündige Bereitschaft zur eventuell notwendigen Krisenintervention.

Alle Entscheidungen werden im Einvernehmen mit dem Patienten, den Angehörigen und den Kooperationspartnern getroffen. Sollten es die Umstände erfordern, können die sonst ambulant betreuten Patienten auf der Palliativstation im Hochwaldkrankenhaus Bad Nauheim aufgenommen werden. Das bewusste Miterleben der letzten Lebensphase im häuslichen Umfeld wird von unseren Patientinnen und Patienten sowie ihren Zugehörigen oft als sehr wertvolle Erfahrung erlebt und geschildert.

Die Aufnahmekriterien für die Spezialisierte Ambulante Palliativ-Versorgung besprechen wir gerne mit Ihnen persönlich oder telefonisch.

Unser Leistungsspektrum:

  • Durchführung einer guten Symptomkontrolle (Behandlung von Schmerzen, Atemnot, Übelkeit und Erbrechen)
  • Psychoonkologische Begleitung
  • Seelsorgerische Betreuung
  • Psychosoziale Begleitung der Patienten und ihrer Angehörigen

Informationen für …

… Patienten
Die Zugangsvoraussetzungen für die Versorgung der Speziellen Ambulanten Palliativ-Versorgung bestehen, wenn eine unheilbare, fortgeschrittene Erkrankung mit begrenzter Lebenserwartung vorliegt. Wenn Sie unsere Versorgung für sich oder Ihren Angehörigen wünschen, sprechen Sie bitte mit Ihrem Hausarzt. Über Ihren Hausarzt ist eine Verordnung möglich.
Sie erreichen uns für einen Erstkontakt unter Tel: 06033/9733023 (Mo-Fr von 7.30 Uhr bis 15.45 Uhr) über Fax: 06033/9733019 oder per E-Mail SAPV(at)gz-wetterau.de

… Hausärzte
In der Wetterau können Patienten mit einer lebenslimitierenden Erkrankung von der Speziellen Ambulanten Palliativ-Versorgung (SAPV) durch das Ambulante Palliativteam Wetterau profitieren. Ebenso wie Sie als Hausarzt/Hausärztin streben wir nach einer bestmöglichen Versorgung für absehbar sterbende Menschen, die eine häusliche Versorgung / einen Verbleib in der gewohnten Umgebung bis zuletzt wünschen. Wir als Palliativteam möchten Sie bei dieser wertvollen Arbeit unterstützen. Dabei bleiben Sie stets handlungsleitend. Wir verstehen uns nicht als "anstatt", sondern als kollegiales "dazu".

Unser Team aus Palliativmedizinern und Palliativ-Pflegenden ergänzt  die medizinischen Maßnahmen, die notwendig sind, um den Verbleib des Patienten in gewohnter Umgebung zu gewährleisten. Wir als Palliativteam Wetterau stehen 24 Stunden an 365 Tagen für eine kompetente Beratung und Hausbesuche zur Verfügung. Unsere Aufgabe schließt die Versorgung von schwierigen Wundverhältnissen ein; hierfür ist eine Wundmanagerin in unserem Team. Unsere Tätigkeit bedeutet für Sie eine finanzielle Entlastung des Hausarztbudgets, da sowohl Medikamente als auch Heil- und Hilfsmittelverordnungen von uns teilweise oder vollständig übernommen werden. Unsere Versorgung erfolgt dabei nach den Regeln des Sozialrechts.
Wir beraten Sie als Ärzte gerne in allen Fragen, die sich durch die Versorgungsform SAPV ergeben. Im Folgenden finden Sie alle wichtigen Formulare, Verordnungsinformationen & Zugangsvoraussetzungen zum Herunterladen.

Sie können uns aber auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 06033/9733023 zu unseren Bürozeiten erreichen. Gerne können Sie uns eine E-Mail unter SAPV@gz-wetterau.de schreiben oder uns ein Fax unter der Nummer 06033/9733019 zukommen lassen. Wir rufen auch gerne zurück.

Download: Checkliste- Klärung des Rechtsanspruches auf SAPV
Download: SAPV-Verordnung 63

… Pflegedienste
In der Wetterau können Patienten mit einer lebenslimitierenden Erkrankung von der Speziellen Ambulanten Palliativ-Versorgung (SAPV) durch das Ambulante Palliativteam Wetterau profitieren. Ebenso wie Sie als Pflegekräfte streben wir nach einer bestmöglichen Versorgung für Ihre absehbar sterbenden Patienten, die eine häusliche Versorgung / einen Verbleib in der gewohnten Umgebung bis zuletzt wünschen. Wir als Palliativteam möchten Sie bei dieser wertvollen Arbeit unterstützen. Dabei sind wir als ein kollegiales ‚dazu‘ zu verstehen. Unser Team aus Palliativmedizinern & Palliativ-Pflegenden ergänzen die medizinischen Maßnahmen, die notwendig sind, um den Verbleib des Patienten in gewohnter Umgebung zu gewährleisten. Wir als Palliativteam Wetterau stehen 24 Stunden an 365 Tagen für eine kompetente Beratung und Hausbesuche zur Verfügung. Unsere Aufgabe schließt die Versorgung von schwierigen Wundverhältnissen ein; hierfür ist eine Wundmanagerin in unserem Team.  Sowohl Medikamente als auch Heil- und Hilfsmittelverordnungen können von uns teilweise oder vollständig übernommen werden. Unsere Versorgung erfolgt dabei nach den Regeln des Sozialrechts und wird von hausärztlicher Seite mit der Verordnung 63 wirksam.

Wir beraten Sie als Pflegedienst  gerne in allen Fragen, die sich durch die Versorgungsform SAPV ergeben. Sie können uns  gerne telefonisch unter der Rufnummer 06033/9733023 zu unseren Bürozeiten erreichen.  Gerne können Sie uns eine E-Mail unter SAPV@gz-wetterau.de schreiben oder uns ein Fax unter der Nummer 06033/9733019 zukommen lassen. Wir rufen auch gerne zurück.