< Bei Rückenschmerz ist Interdisziplinarität wichtig
Mittwoch 05. Dezember 2018 Alter: 6 days

Bewegungsblockaden manuell lösen

GZW erweitert Leistungsspektrum: Konservative Orthopädin Dr. Iris Göschel setzt auf Chiropraktik und Osteopathie


Dr. med. Iris Göschel

Bad Nauheim (HR). Auf die konservative Orthopädie sowie auf Manuelle Medizin (Chiropraktik) und Osteopathie spezialisiert ist Dr. med. Iris Göschel. In ihrer Praxis im Wolfgang-Potinius-Facharzt- und Servicezentrum am Hochwaldkrankenaus Bad Nauheim setzt die ausgebildete Physiotherapeutin, die nach ihrem Medizinstudium zusätzlich Weiterbildungen unter anderem in Sportmedizin sowie in technischer Orthopädie absolviert hat, auf sanfte Therapien für Beschwerden des Bewegungsapparates.

„Rückenschmerzen und ihre Auswirkungen haben sich in den vergangenen Jahren zu einem volkswirtschaftlichen Faktor entwickelt. Betroffene leiden unter ihrer eingeschränkten Arbeitsfähigkeit ebenso wie unter einer verminderten Lebensqualität. Wir sind froh, dass nun Dr. Göschel mit ihren konservativen und manuellen Therapieansätzen das Angebotsspektrum an unserem Standort Bad Nauheim um einen wichtigen Aspekt erweitert“, freute sich GZW-Geschäftsführer Dr. Dirk M. Fellermann über den Neuzugang.

Beschwerden im Rücken können vielfältige Ursachen haben. 90 Prozent gelten als „unspezifisch“, als Beschwerden, für die eine organische Ursache nicht gefunden werden kann. Häufig werden sie durch Verspannungen, Fehl- oder Überbelastungen verursacht. Nicht immer ist es einfach, eine richtige Diagnose zu stellen, denn am Bewegungsapparat zwischen Halswirbelsäule und Kniegelenk bemerkbare Schmerzen können ihren Ursprung auch an anderer Stelle haben und „ausstrahlen“.

Chiropraktik und Osteopathie sind spezielle manuelle Techniken, die für Diagnostik und Therapie eingesetzt werden. Im Mittelpunkt der chiropraktischen Behandlung stehen Funktionsstörungen von Gelenken und Wirbelsäule, also Einschränkungen bzw. Blockaden der Beweglichkeit, die nicht durch strukturelle Veränderungen (wie zum Beispiel Knochenbrüche) verursacht sind, sowie von Faszien und Muskeln.

Die Osteopathie bietet breit gefächerte Diagnostik- und Therapieoptionen bei Beschwerden des Bewegungsapparates, der inneren Organe und des Nervensystems. Im Fokus der Behandlung steht stets die individuelle Situation des Patienten, dessen Selbstheilungskräfte angeregt und aktiviert werden, um die Funktionsweise und Beweglichkeit von Gelenken, Muskeln, Sehnen und Faszien positiv zu beeinflussen.  
Zu erreichen ist Dr. Göschel unter der Rufnummer 06032 702-1441, nähere Informationen gibt es auf der Website des GZW (www.gesundheitszentrum-wetterau.de/1495/)