Vorlesen
< Rasanter Fortschritt in der Forschung
Dienstag 10. Dezember 2019 Alter: 213 days

Zufahrt zum Haupteingang wird einen Tag gesperrt

Trafostation im Hochwaldkrankenhaus muss gewartet werden


Die Skizze zeigt die während der Sperrung möglichen Streckenführungen.

Bad Nauheim (HR). Am Hochwaldkrankenhaus Bad Nauheim stehen wichtige Arbeiten an: Die im Keller des Gebäudes befindliche Trafostation sowie die Mittelspannungsstation müssen gewartet werden. Um die Stromversorgung des Krankenhauses für die Zeit der Wartung sicherzustellen, sind umfangreiche Vorbereitungen erforderlich. Zudem wird die Gelegenheit genutzt, im Vorgriff auf die im kommenden Jahr beginnende Neubaumaßnahme einige Vorarbeiten zu erledigen.

Für die Zeit der Wartungsarbeiten wird eine von den Stadtwerken Bad Nauheim zur Verfügung gestellte provisorische Zuleitung von der unterhalb des Krankenhauses stehenden städtischen Trafostation zur Niederspannungshauptverteilung des Hochwaldkrankenhauses verlegt, um dieses mit Strom zu versorgen. Die Zuleitung wird über eine Kabelbrücke geführt, für deren Montage am Donnerstag, 12. Dezember 2019, zwischen 7 und 16 Uhr die Zufahrt zum Haupteingang des Krankenhauses vollständig gesperrt werden muss. Auch Autofahrer mit Behindertenausweis beziehungsweise werdende Eltern werden gebeten, in dieser Zeit ihr Fahrzeug direkt auf dem Parkplatz unterhalb des Krankenhauses abzustellen, weil die Behindertenparkplätze sowie der „Storchenparkplatz“ direkt vor dem Haupteingang nicht genutzt werden können. Für Fußgänger wird an diesem Tag der seitlich vom Haupteingang gelegene Lieferanteneingang zur Küche als Eingang zum Krankenhaus ausgeschildert.

Nicht von der Sperrung betroffen ist die Liegendanfahrt für Rettungsfahrzeuge.

Nach erfolgter Wartung soll der Rückbau der Kabelbrücke am Montag, 23. Dezember 2019, zwischen 1 und 10 Uhr erfolgen. Auch dafür wird die Zufahrt zum Haupteingang wieder voll gesperrt.