Vorlesen
< Belastende Denkmuster ändern
Mittwoch 13. Oktober 2021 Alter: 10 days

Fotoshooting und Ernährungscoaching

Geburtshilfefest: Gewinner*innen nehmen ihre Preise in Empfang


Leitende Hebamme Margit Gründer (rechts) mit den zur Preisübergabe anwesenden Gewinner*innen.

Bad Nauheim (HR) Zwei Wochen nach dem als Spaziergang durch den Hochwald konzipierten Geburtshilfefest 2021, dem plötzlich einsetzender Dauerregen ein abruptes Ende bereitet hatte, konnten jetzt die Preise an die glücklichen Gewinner*innen des Gewinnspiels übergeben werden. Ebenso wie das Geburtshilfefest, das die als „babyfreundlich“ zertifizierte Geburtsklinik alljährlich anlässlich der Weltstillwoche begeht, verlief die Preisvergabe in fröhlicher Stimmung und zudem im angenehm trockenen Foyer des Facharzt- und Servicezentrums.

Der erste Preis ging an den siebenmonatigen Linus Perlbach aus Ober-Mörlen, der am  27. April 2021 im Hochwaldkrankenhaus das Licht der Welt erblickt hatte. Richtig zu schätzen dürften den Preis – ein Fotoshooting im Wert von 200 Euro – allerdings vermutlich eher die Eltern des jungen Mannes. Gestiftet wurde der Preis von Fotografin „Cane Madak Photography“, die im Hebammenzentrum der Geburtsklinik junge Familien nach der Geburt auf Wunsch gut in Szene setzt (Cane.mdk@gmail.com).
 
Der zweite Preis ging an die zweijährige Juna Mack, die ebenfalls im Hochwaldkrankenhaus geboren wurde, den Preis an diesem Tag allerdings nicht selbst in Empfang nehmen konnte. Das gewonnene Ernährungscoaching für die ganze Familie im Wert von 150 Euro wurde von Diätassistentin und M.SC. Ernährung und Sport Nina Fischer gesponsert (n.fischer@foodthinking.de).
 
Der dritte Preis – das Buch “Abenteuer zwischen Taunus und Wetterau“ – ging an die siebenjährige Emma Dehn aus Steinfurth. Sie hatte es seinerzeit besonders eilig mit der Geburt und kam deshalb in Gießen zur Welt. Ihr kleiner Bruder Maximilian (3) wurde dagegen im Hochwaldkrankenhaus geboren, und dort wird – so jedenfalls hoffen es nicht nur die Eltern, sondern auch das geburtshilfliche Team – demnächst sein kleines Geschwisterchen das Licht der Welt erblicken. „Wir freuen uns immer über bekannte Gesichter im Kreißsaal“, erläuterte Leitende Hebamme Margit Gründer bei der Übergabe der Preise. Den vierten Preis – Pulver zur Erstellung der Riesenseifenblasen, die an einer Station des Spaziergangs soviel Begeisterung bei Groß und Klein ausgelöst hatten – nahm stellvertretend für den Gewinner Julius Keller seine Mutter in Empfang.
 
„Wir sind froh, dass wir nach dem coronabedingten Verzicht 2020 in diesem Jahr nun wieder ein Geburtshilfefest veranstalten konnten, und sind selbst ganz begeistert über die sehr positive Resonanz, die unsere Spaziergang-Idee erhalten hat. Jetzt freuen wir uns alle bereits auf das Geburtshilfefest 2022, wie immer am letzten Sonntag im September, und empfehlen allen jungen Familien ‚Save the Date 25. September 2022‘“, erklärte Oberärztin Dr. Anika Rifi.

Ab sofort wöchentliche Info-Veranstaltungen

Sie erinnerte zugleich an eine seit Oktober geltende Neuerung: Ab sofort wird der monatliche Info-Abend für werdende Eltern (traditionell am ersten Dienstag im Monat) ergänzt um wöchentliche Veranstaltungen. Jeweils am zweiten Dienstag im Monat lautet das Thema „Informiert entscheiden – wie geht das?“, es folgen „Hebammenkreißsaal – was ist das?“ (dritter Dienstag) und „Babyfreundliches Krankenhaus – was heißt das?“ (vierter Dienstag). Ein eventueller fünfter Dienstag im Monat bleibt frei. Alle Veranstaltungen werden zunächst im Hybrid-Format angeboten, mit der Möglichkeit der Präsenzteilnahme für höchstens 25 Frauen (weitere Frauen sowie alle Partner können sich via Zoom zur Online-Teilnahme einwählen). In jedem Fall sind Anmeldungen entweder über die GZW-Homepage oder die BabyApp Bad Nauheim erforderlich.