Vorlesen
< Die Lage bleibt kritisch
Mittwoch 18. Januar 2023 Alter: 19 days

Sternsinger kommen zum Bürgerhospital

„Heilige Drei Könige“ aus der Pfarrei Mariä Himmelfahrt erfreuen Patient*innen und Pflegekräfte


Sangen nach zwei Jahren erstmals wieder innerhalb des Krankenhauses und erfreuten besonders die Patentinnen und Patienten der Klinik für Geriatie: die Sternsinger der katholischen Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt mit Alten- und Klinikseelsorger Sebastian Corpodean-Dörr (hinten links), Gemeindereferentin Juliane Weitzel (hinten) und Pflegedienstleiterin Nadine Eiskirch (rechts).

Friedberg (HR) Er ist eine schöne Tradition, der jährliche Besuch der Sternsinger im Bürgerhospital. Nach den Verwerfungen der ersten beiden Pandemiejahre hat sich der inzwischen eingetretene Umbruch verfestigt. Statt – wie bis 2020 Usus – den Vorschulkindern des Kindergartens St. Marien kam in diesem Jahr wie schon 2022 eine Sternsinger-Gruppe der katholischen Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt zum Krankenhaus, um Patient*innen und Mitarbeiter*innen zu erfreuen.

Gemeinsam mit Gemeindereferentin Juliane Weitzel trafen sich die Sternsinger – ferienbedingt eine Woche nach dem Dreikönigstag – im Bürgerhospital mit Alten- und Klinikseelsorger Sebastian Corpodean-Dörr und Pflegedienstleiterin Nadine Eiskirch. Nachdem Corona 2022 die Sternsinger noch auf einen Verbleib vor dem Krankenhaus beschränkt hatte, war in diesem Jahr der absolute Höhepunkt ihres Besuchs wieder der Auftritt in der Klinik für Geriatrie. Dort hatten sich etliche Patientinnen und Patienten schon im Aufenthaltsraum versammelt und erwarteten die jungen Gäste sehnsüchtig. Nach ihrer gesanglichen Darbietung wurden die „Heiligen Drei Könige“ mit dankbarem Applaus bedacht und verabschiedeten sich mit dem Versprechen auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr.