Ihre Tätigkeit in der Inneren Medizin

Hochwaldkrankenhaus Bad Nauheim/Bürgerhospital Friedberg

Gliederung der klinischen Tätigkeit:

  • 8 Wochen Internistische Normalstation
  • 4 Wochen Zentrale Notaufnahme
  • 4 Wochen Intensivstation 
  • supervidierte eigene Patientenbetreuung je nach Kenntnisstand (in der Regel 4 Patienten auf Normalstation)

Fortbildungsveranstaltungen:

  • klinische Konferenzen 1x täglich
  • PJ-Seminar 1 x wöchentlich
  • Tumorkonferenz wöchentlich
  • Lehrvisiten: 1x wöchentlich
  • Abteilungsinterne Fortbildung 1x pro Woche
  • Heranführung an Sonografie, Echokardiografie, Punktionstechniken
  • gezielte Vorbereitungsseminare auf das mündliche M2-Staatsexamen

    Kontrolle der Ausbildungsqualität:

    • tägliche Supervision durch Facharzt bzw. zugeordneten Oberarzt 
    • strukturierte Rückmeldung durch Oberarzt
    • Mentoring-System
    • 2 Feedbackgespräche durch Oberarzt
    • Teilnahme an online-Evalation des Fachbereichs ist sichergestellt
    • Strukturierung der Ausbildung durch evaluiertes Logbuch

     

    Kreiskrankenhaus Schotten

    Gliederung der klinischen Tätigkeit:

    • 4 Wochen Interdisziplinäre Notaufnahme
    • 12 Wochen Allgemeinstation
    • Betreuung von ein bis zwei Zimmern (maximal drei Patienten) ab Woche 5

    Fortbildungsveranstaltungen:

    • tägliche Visite bei den von PJ-Studenten betreuten Patienten durch einen Facharzt mit differentialdiagnostischen Diskussionen
    • tägliche klinische Besprechung (halbstündig)
    • klinische Fortbildung jeden 2. Dienstag (45 Minuten)
    • regelmäßige Hospitationen in den Funktionsabteilungen: Herz-/Kreislauflabor, Sonographie, Endoskopie
    • wöchentliche Lehrvisiten
    • systematisches Training praktischer Fertigkeiten in der Endoskopie-Abteilung
    • Seminare zur Arzneimitteltherapie im Rahmen der Fortbildungen

    Kontrolle der Ausbildungsqualität:

    • tägliche Supervision durch Oberärztin/Chefarzt
    • strukturierte Rückmeldung im Rahmen der täglichen Visite der von den PJ-Studenten betreuten Patienten durch einen Facharzt
    • Paten-Mentoring-System
    • 2 Feedbackgespräche
    • Teilnahme an online-Evaluation des Fachbereichs ist sichergestellt
    • Strukturierung der Ausbildung durch evaluiertes Logbuch

    Weitergehende Informationen…

    …zur Arbeit dieser Fachdisziplin im GZW finden Sie auf den Seiten der Inneren Medizin.