Karpaltunnelsyndrom

Der Karpaltunnel ist eine auf der Handflächenseite vom Unterarm zur Hand führende, tunnelartige, von Bindegewebe fest umschlossene Röhre. Durch den Tunnel verläuft – zusammen mit neun Beugesehnen – der Nervus medianus, der unter anderem die Bewegungen der Finger und des Daumens steuert, Empfindungen rückmeldet und vegetative Funktionen an der Hand erfüllt. Gewebeschwellungen infolge von mechanischer Überlastung oder eine Entzündung können den Nerv schädigen und Schmerzen oder Funktionsstörungen verursachen.

Im GZW erhalten Sie Beratung und Hilfe hier:
Chirurgische Praxis Bad Nauheim
Chirurgische Praxis Friedberg
Praxis für Neurologie am Hochwald