Erkrankungen an Mastdarm und After

Erkrankungen an Mastdarm und After werden im medizinischen Teilgebiet der Proktologie diagnostiziert und behandelt. Sie können in jedem Lebensalter auftreten und die Lebensqualität beeinträchtigen. Ein Arztbesuch ist angezeigt bei Auftreten von

  • Jucken oder Brennen am After
  • Blut im Stuhl
  • Problemen mit Stuhlganghalten
  • Schmerzen am After und im Klein-Becken
  • Problemen mit dem Stuhlgang (Verstopfung, Durchfall)

Die Chirurgische Praxis des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) im Bürgerhospital Friedberg hat sich auf die Behandlung dieser sio genannten proktologischen Erkrankungen spezialisiert. Dr. med. Christof Görlich bietet eine spezielle Proktologie-Sprechstunde für Erkrankungen des Mastdarms und des Afters an.

Behandlungsschwerpunkte sind die konservative und operative Behandlung von

  • Hämorrhoidenleiden
  • Fissuren (Einrisse der Analhaut)
  • Entzündungen (Abszesse und Fisteln)
  • Stuhlhalteschwäche
  • Stuhlentleerungsstörungen
  • entzündlichen Darmerkrankungen
  • Tumoren des Afters sowie des Mast- und Dickdarms
  • Hauterkrankungen im Gesäßbereich, die häufig operiert werden müssen, z.B.:
    – Condylomata accuminata (Feigwarzen)
    – Steißbeinfisteln
    – schwere Formen der Akne inversa


Wie wird die Untersuchung durchgeführt?
Zur genaueren Untersuchung des Enddarms ist eine Spiegelung unumgänglich. Diese wird mit speziellen Instrumenten, dem Afterspiegel oder Proktoskop, durchgeführt. Proktoskope sind schmale, starre Röhren von ca. zehn Zentimeter Länge, die vorsichtig in den Enddarm eingeführt werden. Um andere Erkrankungen auszuschließen, sollte auch der Mastdarm (Rektum) gespiegelt werden. Dies geschieht mit einem etwas längerem Rohr (Rektoskop). Manchmal ist kurz vor dieser Untersuchung ein kleiner Einlauf notwendig. Um Veränderungen im Bereich der umgebenden Weichteile besser beurteilen zu können, ist häufig noch zusätzlich eine Ultraschalluntersuchung mit einer sehr schmalen Sonde notwendig. Diese Untersuchungen werden von Einigen als etwas unangenehm empfunden, sind aber in der Regel schmerzlos.
Ist ergänzend eine Spiegelung des gesamten Dickdarms (Koloskopie) erforderlich, so kann diese in den Endoskopischen Abteilungen am Bürgerhospital Friedberg und am Hochwaldkrankenhaus Bad Nauheim bzw. auch durch einen niedergelassenen Kollegen erfolgen.

Operationen
Notwendige operative Eingriffe werden sowohl ambulant als auch stationär am Bürgerhospital Friedberg durchgeführt. Terminvereinbarungen für eine Operation erfolgen direkt am Tag der Vorstellung.