Chefarzt Dr. med. Uwe Hohmann

Chefarzt Dr. Uwe Hohmann ist seit 1. November 2009 Leiter der Abteilung für Anästhesie und Operative Intensivmedizin des Gesundheitszentrums Wetterau. 

Dr. Hohmann, 1965 in Gießen geboren, hatte nach Abitur und Wehrdienst das Studium der Humanmedizin an der Justus-Liebig-Universität in Gießen aufgenommen und 1994 mit dem dritten Staatsexamen abgeschlossen. Als Arzt im Praktikum kam er 1992/1993 in Kontakt mit der später um die Schmerztherapie erweiterte Abteilung für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin der Justus-Liebig-Universität Gießen (Direktor: Prof. Dr. Dr. h.c. G. Hempelmann), wo er 1997 seinen Facharzt für Anästhesiologie erwarb und in der er von 1997 bis 2005 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig war. Parallel übte er 2000 bis 2002 die Funktion des Medizin-Controllers am Klinikum der Justus-Liebig-Universität aus und erwarb mehrere administrative Zusatzqualifikationen, zuletzt im November 2004 die Qualifizierung zum OP-Manager (IHK). Zum 1. Januar 2006 wurde er zum Chefarzt der Abteilung für Anästhesie und Operative Intensivmedizin an den Christophorus Kliniken in Coesfeld berufen. 

Dr. Hohmann verfügt über den Fachkundenachweis für den Rettungsdienst sowie die Zusatzbezeichnungen "Intensivmedizin", "Notfallmedizin" (2005), "Spezielle Schmerztherapie" (2005) und "Palliativmedizin" (2007).